70-Jahre-Schuhfried-Medizintechnik

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

iontophorese

Iontophoresegerät SWI-STO II © KaWe

Iontophoresegerät SWI-STO II

Iontophoresegerät SWI-STO II © KaWe zur Behandlung von übermäßiger Hand-, Fuß- und Achselschweiß-Bildung, auch zur Medikamenten- Iontophorese geeignet. Zur Therapie der Hyperhidrosis im Achselbereich empfehlen wir die Flächenelektroden mit Achselschwammtaschen.

Gerätedetails: Abmessungen: B/H/T: 11,8/5,7/5 cm; Ausgangsstrom: regelbar von 0 – 25 mA, 25 mA an 1,4 k Ohm, Betriebsart: 240 V / 50 Hz, Gewicht: ca. 300 g (nur Gerät).

Inkludiertes Zubehör: 2 stoßsichere Behandlungswannen, 2 Elektroden-Platten mit Sicherheitsstecker, 1 Netzteil, 2 Netzauflagen. Weiterlesen

SwiSto 3

Swi-Sto 3

Erhöhte Schweißbildung (Hyperhidrosis) an Füßen, Händen und Achselhöhlen ist für viele Betroffene sehr unangenehm. Die Leitungswasser-Iontophorese hat hat sich in diesem Fall als wirkungsvolle, langfristig kostengünstige, sichere und leicht anwendbare Therapieform bewährt. Sie ist schmerz- und nebenwirkungsfrei. Das neue SwiSto 3 ist äußerst benutzerfreundlich und bietet Ihnen für die Behandlung der Hyperhidrosis zwei Möglichkeiten: Gleichstrom- oder Impulsstrom-Therapie (letztere ist besonders für empfindliche Patienten oder Kinder/Jugendliche geeignet). Für die Anwendung müssen die beiden Kunststoffwannen ca. 3-4 cm mit… Weiterlesen