75 Jahre Schuhfried Medizintechnik, Wien

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

lympha-mat®

Bei diesem patentierten Therapiegerät („Made in Germany“) realisiert der gradiente Behandlungsdruck ein physiologisch effizientes Druckgefälle und somit eine sanfte und schonende Entstauung, die auf die einzelnen Gewebeschichten und Gefäße wirkt.
Dank dieser Methode kann die Flüssigkeit, die durch den in den Kammern aufgebauten Druck mobilisiert wird, ohne Rückfluss ungehindert abströmen. Das Gewebe wird entstaut, der venöse Rückfluss gefördert, Stoffwechsel und Gasaustausch nachhaltig verbessert.

 

Wirkungsprinzip

Die 12 überlappenden Luftkammern einer Behandlungsmanschette werden bei einem Kompressionszyklus, distal beginnend, nacheinander mit Luft gefüllt. Alle Kammern bleiben solange gefüllt, bis die letzte den gewünschten Druck erreicht hat. Danach entweicht aus allen Kammern gleichzeitig die Luft, und nach einer Pausenzeit beginnt der Aufpumpzyklus erneut.

 
 

Indikationen & Anwendungsbereiche

  • Primäres und sekundäres Lymphödem
  • Thromboembolie-Prophylaxe
  • Postthrombotisches Syndrom
  • Ulcus cruris
  • Ödem-Mischformen
  • Lipödeme
  • Sensorische Störung bei Hemiplegie

Kontraindikationen

  • Dekompensierte Herzinsuffizienz
  • Ausgedehnte Thrombophlebitis,Thrombose oder Thromboseverdacht
  • Erysipel
  • Schwere, nicht eingestellte Hypertonie
  • Akutes Weichteiltrauma der Extremitäten
  • Neuropathie
  • Okkludierende Prozesse im Lymphabstrombereich

Ihr Vorteil

  • Ein Therapiegerät – unzählige Einsatzmöglichkeiten
  • Eigenständige und entspannte Behandlung
  • Einfache und intuitive Handhabung
  • Nebenwirkungsfreie Anwendung
  • Anschluss für 3 Behandlungsmanschetten
  • Simultanbehandlung von 2 Beinen und Hüfte möglich

 
Lymphamat-Therapie: Download Folder

Suchen