70-Jahre-Schuhfried-Medizintechnik

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

Hilfe bei Hyperhidrosis für Ihre Patienten durch physikalische Maßnahme

Swi-Sto 3

Swi-Sto 3

Erhöhte Schweißneigung an Füßen, Händen und Achselhöhlen ist für viele Betroffene oft sehr unangenehm. Die Iontophorese hat sich in diesem Fall als wirkungsvolle, langfristig kostengünstige, sichere und leicht anwendbare Therapieform bewährt. Im Vergleich zu Injektionen oder der operativen Therapie ist die Iontophorese-Therapie schmerzfrei.

Das Gerät SwiSto ist äußerst benutzerfreundlich und bietet Ihnen für die Behandlung der Hyperhidrosis zwei Möglichkeiten: Therapie mit Gleichstrom oder mit Pulsstrom, der besonders für empfindliche Patienten oder Kinder und Jugendliche geeignet ist. Gleichstrom oder gepulster Gleichstrom bewirkt einen Ionenstransport durch die Haut.

Nach einer Initialtherapie von 10 – 15 Behandlungen (mindestens 3 x pro Woche) wird eine reversible Hemmung der Schweißdrüsenüberfunktion erzielt. Zur Aufrechterhaltung muss eine Erhaltungstherapie durchgeführt werden.

Iontophorese mit SwiSto – einfach zu Hause behandeln.

Suchen