70-Jahre-Schuhfried-Medizintechnik

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

TENS N604

Therapie akuter und chronischer Schmerzen

TENS steht für “Transcutane elektrische Nervenstimulation”. Es dient der Schmerzlinderung und kann sowohl bei akuten wie chronischen Schmerzen angewendet werden.

TENS wird zum Beispiel bei Gelenksschmerzen, Nervenschmerzen, Rheumatischen Beschwerden, Phantomschmerzen, Verspannungsschmerzen, zur Durchblutungsförderung, …) unter der Kontrolle des behandelnden Arztes angewendet.

Elektrische Impulse werden im Schmerzbereich durch die Haut in die Nervenbahn geleitet, um körpereigene schmerzhemmende Systeme zu aktivieren bzw. eine elektrische Blockade durch Reizung von Neuronen hervorzurufen.

Eine medikamentöse Schmerzbehandlung kann durch TENS reduziert oder sogar ganz vermieden werden.

Die Elektrostimulation darf nicht im Bereich der Augen, der Halsschlagader und des Herzbereiches erfolgen. Auch bei nicht abgeklärten Schmerzen soll keine Behandlung erfolgen.
 

Verwendung der Klebeelektroden: Download als PDF
 

Infos für Ärzte Infos für Patienten

Suchen