75 Jahre Schuhfried Medizintechnik, Wien

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

nervenschmerzen

Mittelfrequente Muskelstimulation mit der Hochtontherapie bei Polyneuropathien

Polyneuropathien können viele Erscheinungsformen und ebenso viele Ursachen haben: Häufig sind Grunderkrankungen wie Diabetes mellitus, Alkoholmissbrauch, Nierenleiden oder Infektionen für die Schädigung der peripheren Nerven verantwortlich. Zu den Symptomen zählen Brennen, Kribbeln oder ein Taubheitsgefühl in Händen und Füßen.

Die Hochtontherapie ist eine Form der Elektrotherapie. Mit einem Hochfrequenzgerät wird eine elektrische Muskelstimulation erzeugt, um Beschwerden von Polyneuropathien (PNP) zu behandeln.

Die nichtmedikamentöse Behandlungsoption ist die Hochtontherapie – die mittelfrequente Muskelstimulation stellt für Patienten mit Polyneuropathien eine wirksame und nebenwirkungsfreie… ...

Mit Strom gegen Nervenprobleme

Polyneuropathien sind Erkrankungen der Nervenfasern. Gehen wie auf Watte, Ameisenkribbeln,Taubheitsgefühl in Händen und Füßen. Menschen, die an Polyneuropathie erkrankt sind, leiden an höchst unangenehmen Symptomen, so Prim. Dr. Peter Biowski, Facharzt für Physikaliscche Medizin und allgemeine Rehabilitation, empfielt zur Linderung die Hochton- oder HiToP-Therapie (gesund & fit, Heft 46/2022 14. November 2022).

PDF als Download

Therapie bei Nervenschmerzen

Anlässlich des Weltdiabetestages am 14. November 2022 sprach ÖSTERREICH mit dem Schmerzspezialisten Dr. Reinald Brezovsky, ärztlicher Leiter des Gesundheitszentrums Döbling. Hoher Blutzucker stellt ein großes Risiko für die Gesundheit dar. Die Gefäße und auch Nerven können geschädigt werden, hier spricht man von einer diabetischen Polyneuropathie (ÖSTERREICH/Gesund & Fit 14. November 2022).

Download als PDF

Einladung – kostenloser Patientenvortrag: Nervenschmerzen und Post-COVID Syndrom

Treffen Sie uns beim Schmerzvortrag im Albert Schweitzer Saal:

Unser Peer für Polyneuropathie Barbara Chaloupek ist vor Ort und steht ebenfalls für Fragen zur Verfügung.

  • Am Mittwoch, 15. Februar 2023 um 17:00 Uhr
  • Im Albert Schweitzerhaus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien
  • Anmeldung unter der Schmerzhotline: 0699 109 13 901

Download als PDF

Nervenschmerzen durch Zuckerkrankheit

Warum bekommen zuckerkranke Menschen Nervenschmerzen?

Nerven können durch Diabetes geschädigt werden, die diabetische Polyneuropathie kann sich durch starkes Kribbeln, Brennen und durch Taubheitsgefühl an den Füßen zeigen.

Dr. Reinald Brezovsky, Facharzt für Neurochirurgie und Spezialist für Schmerztherapie im Gesundheitszentrum Döbling in Wien, behandelt erfolgreich seit Jahren Patienten mit Polyneuropathie mit der Hochtontherapie. (GESUND & FIT 2022)

Hier geht’s zum Artikel: Download als PDF

1 2 3 6
Suchen