Einladung zum kostenlosen Patientenvortrag im Gesundheitszentrum Döbling: Nervenschmerzen sind behandelbar!

  • Mittwoch um 15:00 Uhr, nächste Termine: 7.2. und 14.2.2024
  • Im Gesundheitszentrum Döbling, Döblinger Hauptstraße 44, 1190 Wien
  • Anmeldung unter der Schmerzhotline: 0699 109 13 901

Nervenschmerzen sind häufig. Man spricht von neuropathischen Schmerzen oder Nervenschmerzen, wenn es keine Ursache wie zum Beispiel eine Verletzung für diese Schmerzen gibt und sie von in Mitleidenschaft gezogenen Nerven ausgehen, wie es zum Beispiel bei Diabetes passiert. Sie werden oft als brennende, flammende, stechende oder kribbelnde Schmerzen beschrieben, die die Beine hochlaufen. Oft sind sie in der Nacht stärker und stören den Schlaf.

Meist ist die Ursache eine Polyneuropathie, auch Neuropathie genannt oder mit der Abkürzung PNP oder NP bezeichnet. Oft ist die Ursache nicht behandelbar, es gilt also, die pathologische Überreaktion der Nerven mit anderen Methoden in Griff zu bekommen. Dazu gibt es eine breite Bandbreite an Physikalischen Maßnahmen, Hochtontherapie ist eine davon.

Dr. Brezovsky ist einer der erfahrensten Behandler in diesem Bereich. Er hat sich vor 20 Jahren schwerpunktmäßig der unterversorgten Patientengruppe der Neuropathiepatienten angenommen und hält sich ständig auf dem Laufenden. In den begehrten Patientenvorträgen im Gesundheitszentrum Döbling berichtet er von seinen Erfahrungen und lässt auch Patienten zu Wort kommen. Die gute Nachricht: Neuropathie-Erscheinungen – und zwar sowohl die Nervenschmerzen, als auch die lästigen Minus-Symptome wie Taubheits- oder Einschnürgefühle – sind behandelbar. Schmerzarzt Dr. Brezovsky stellt die verschiedenen Möglichkeiten vor, wägt sie mit den Möglichkeiten des Medikamentensatzes ab und antwortet auf Ihre Fragen.