70-Jahre-Schuhfried-Medizintechnik

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

pnp

Heimtherapie mit Elektrotherapiegeräten

Schmerzbehandlung – Muskelaufbau – Lähmungsbehandlung

Heimtherapie mit Elektrotherapiegeräten ist einfach und sicher! Nutzen Sie die Zeit daheim, greifen Sie auf bewährte Maßnahmen der physikalischen Medizin zurück.

Verlegen Sie Ihre Reha nach Hause!

Eine wichtige Maßnahme bei einem Reha-Aufenthalt ist die Elektrostimulation. Diese ist auch in den eigenen vier Wänden mit einem Mietgerät möglich. Ist die Heimtherapie Teil ihres individuell ärztlich verordneten Behandlungskonzeptes, müssen die Kontraindikationen vor einer Elektrotherapie mit einem Mietgerät von Ihrem Arzt ausgeschlossen werden. ...

HiToP 191 – Hochtontherapie

Lange hat es geheißen: Gegen Polyneuropathie gibt es keine Hilfe. Das hat sich geändert! Hochtontherapie wirkt ursächlich auf den Nervenstoffwechsel und hilft bei Polyneuropathie, egal welcher Ursache.

Wussten Sie schon? Eine Polyneuropathie ….. ….. kann mehr als 200 verschiedene Ursachen haben. ….. ist ursächlich behandelbar durch Elektkrotherapie (Hochton, HiToP 191). ….. kann sich in Missempfindung und Taubheit äußern oder in überschießenden Meldungen der Nerven wie Brennen, Kribbeln und heftige Schmerzattacken. ….. ist gefährlich, auch wenn sie schmerzlos ist, weil sie… ...

15. April und 22. April 2020: Patientenvortrag „Nervenschmerzen? Nein Danke!”

Besuchen Sie den kostenlosen Patientenvortrag von Dr. Reinald Brezovsky, FA für Neurochirurgie „Nervenschmerzen? Nein Danke!” im Gesundheitszentrum Döbling.

Fachschwerpunkte:

  • Kopf-, Gesichts-, Nacken- und Kreuzschmerzen
  • Bandscheibenprobleme
  • Polyneuropathie

Termine: Mittwoch 15. und Mittwoch 22. April 2020 jeweils um 17:00 Uhr: Gesundheitszentrum Döbling Döblinger Hauptstr. 44 1190 Wien

Teilnahme gratis Anmeldung telefonisch unter: 0699/109 13 901

Patientenvortrag (Download als PDF)

...

Polyneuropathie: Gefahrenpotential unterschätzt!

“Der Boden unter den Füßen wie weg gezogen ….” Polyneuropathie macht unsicher – psychisch wie physisch. Diese Unsicherheit beeinträchtigt alle Lebensbereiche und führt in letzter Konsequenz zu Muskelabbau und Bewegungsunfähigkeit. Auch Missempfindungen gehören behandelt! (Stadtlandzeitung/Jan Andreas Haas, 16.12.2019; Text: Barbara Chaloupek/Schuhfried Medizintechnik)

Download als PDF

Alkoholbedingte Polyneuropathie – wenn kribblen und stechen unerträglich werden

Behandlung mit dem HiToP 191 hilft bei Neuropathie, unabhängig von der Ursache. Manche Neuropathien sind alkoholbedingt, zwischen 22 und 66 Prozent alkoholkranker Menschen leiden an einer Neuropathie, oft auch noch dann, wenn sie es geschafft haben, Alkohol aus ihrem Leben zu verbannen. Die Plattform Alk-Info.com hat uns besucht und einen interessanten Artikel geschrieben (von Harald Frohnwieser)!

Download als PDF

Suchen