70-Jahre-Schuhfried-Medizintechnik

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

erektile dysfunktion

ED mit der Stoßwelle PiezoWave² behandeln!

Meist genügen sechs Behandlungen. Erfolge stellen sich ca. 6 bis 12 Wochen nach Therapiebeginn ein – in der Regel mit anhaltendem Effekt. Kommentar Dr. Igor Motil, Urologie, Brno: “Die Stoßwellentherapie führe ich bereits seit dem Jahr 2013 durch. Von Beginn an war ich von der sehr guten Wirkung der Behandlung mit der Stoßwellentherapie überrascht. Schrittweise habe ich die Behandlung weiter verbessert und eine neue Technik zur Anwendung der Stoßwellen eingeführt, die LSTC-ED-Methode, die das gesamte behandelte Gewebe homogen abdeckt. In… ...

Behandlung der erektilen Dysfunktion bei diabetischen Patienten

Der Einsatz von fokussierter Stoßwellentherapie ist eine neue Möglichkeit in der prophylaktischen und ursächlichen Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Diabetikern – Kalzifikationen werden aufgeweicht, die Durchblutung wird verbessert und Reparaturzellen werden herangeschwemmt. Univ.-Doz. Dr. Gerhard Theyer, Facharzt für Urologie und Allgemeinmediziner berichtet (Urologik 3/2019)

Download als PDF

Stoßwellen-NEWS – Stoßwellentherapie in der urologischen Praxis

Die fokussierte Stoßwellentherapie ist eine wirksame, nicht-medikamentöse und nebenwirkungsfreie Behandlungsmethode für erektile Dysfunktion und chronische abakterielle Prostatitis, berichtete Dr. Igor Motil, Brünn, bei einem Schuhfried-Stoßwellenstammtisch.  (Stoßwellen-News 1/2019, Schmerznachrichten, M. Friedmann) Möchten Sie den Artikel lesen?

Download als PDF

PiezoWave² – Stoßwellenbehandlung der Erektilen Dysfunktion

Die Weiterentwicklung der Piezo-Stoßwellentechnologie – unter Verwendung der Therapiequelle mit einem linear fokussierten, voluminösen Therapiefokus – brachte den entscheidenden Durchbruch bei der Behandlung der vaskulär bedingten Erektilen Dysfunktion (ED). Diese Therapie wirkt nachhaltig, da es erwiesenermaßen zu einer Durchblutungssteigerung und Gefäßneubildung kommt. ...

Suchen