70-Jahre-Schuhfried-Medizintechnik

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

elektrotherapie

Schmerzbehandlung und mehr: innovative physikalische Therapieformen mit Schuhfried-Medizintechnikprodukten

Damit man einen Arm heben, einen Fuß vor den anderen setzen kann, muss im Körper viel passieren: Es ist ein Zusammenspiel aus Muskeln und Nerven, aus chemischen und elektrischen Impulsen. Die Elektrotherapie, eine physikalische Therapieform, macht sich dieses Zusammenspiel zunutze. (Gesundheitsmagazin Die Presse, 21. Oktober 2018) Möchten Sie den Artikel lesen? Download als PDF

Wie Elektroimpulse Muskeln stärken können

Eine wichtige Möglichkeit, Muskeln zu kräftigen, stellt die Elektrotherapie dar. Dabei wird durch Stromimpulse der Muskel dazu gebracht, sich anzuspannen, was zu kräftigenden Reizen im Muskelgewebe führt. Aber die Stimulation wirkt auch über einen anderen Weg: Sie aktiviert auch die für die Bewegung zuständigen Areale im Gehirn. (Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Quittan, MSc/Patienteninformation ÖGPMR) Möchten Sie den Artikel lesen? Download als PDF

Physikalische Medizin: Update und Trends in Prävention und Rehabilitation

“Eine wesentliche Säule der onkologischen Rehabilitation stellen, wie aktuelle Daten zeigen, Maßnahmen aus dem Gebiet der Physikalischen Medizin und Rehabilitation dar, und hier u.a. die Medizinische Trainingstherapie, Physiontherapie, Ergotherapie, aber auch die Massagetherapien, Elektrotherapien und balneologische Therapien”, führte Prof. Crevenna aus. “An physikalischen Anwendungen sind zunächst die Kryotherapie sowie Kompressionen und Lymphdrainage zielführend, zusätzlich bewähren sich die Schwellstrom-Therapie und TENS”, berichtet Prim. Dr. Peter Machacek. (Schmerz Nachrichten Nr. 2/Juli 2018) Möchten Sie den Artikel lesen? Download als PDF