70-Jahre-Schuhfried-Medizintechnik

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

fokussierte Stoßwelle

Extrakorporale Stoßwellentherapie zur Behandlung chronischer Wunden

Chronische Wunden sind für die betroffenen Personen oftmals mit ausgeprägten gesundheitlichen sowie sozialen Einschränkungen verbunden. Mittels extrakorporaler Stoßwellentherapie (ESWT) kann der Heilungsverlauf von chronischen Wunden positiv beeinflusst werden.

Chronische Wunden können bei den betroffenen Personen zu ausgeprägten Schmerzen, Mobilitätseinschränkungen, reduzierter sozialer Teilhabe und psychischen Belastungen führen. Oftmals sind auch chirurgische Interventionen, gegebenenfalls auch Amputationen notwendig. All diese Faktoren führen zu einer massiven Einschränkung der Lebensqualität. Doch nicht nur der menschliche Aspekt der Folgen chronischer Wunden muss berücksichtigt werden. Die Konsequenzen chronischer Wunden belasten die Gesundheitssysteme finanzell und ressourcentechnisch weltweit in einem enormen Ausmaß, berichtet Dr. Michael Mickel.

Die am Markt erhältlichen Wundversorgungssysteme sind mittlerweile technisch sehr ausgereift und können – fachgerecht eingesetzt – zu einem deutlich verbesserten Wundheilungsverlauf beitragen. Neben einer adäquaten Wundversorgung sollte daher ein weiteres Ziel eines modernen Wundmanagements sein, direkt in den Wundheilungsverlauf einzugreifen und diesen zu fördern. Dafür bieten sich verschiedenste physikalische Modalitäten an, wie etwa die extrakorporate Stoßwellentherapie (ESWT). (JATROS Dermatologie & Plastische Chirurgie 4/2020, Dr. Michael Mickel, Dr. Lesanka Mickel, Univ. Prof. Dr. Richard Crevenna)

Lesen Sie den ganzen Artikel: Download als PDF ...

STROM, DRUCK UND LICHT – bewährte Methoden der Physikalischen Medizin

Im Klinikeinsatz bewährte Methoden der Physikalischen Medizin werden dank neuer Geräte auch für niedergelassene Ärzte und Physiotherapeuten zu einer praktisch handhabbaren und sinnvollen Therapiesäule. Behandlung zu Hause steigert die Wirkung um ein Vielfaches – ob mit dem Hochtontherapiegerät HiToP zur Polyneuropathiebehandlung, der Elektrostimulation mit der Stimulette oder der Laser-Licht- Infrarotbehandlung mit dem TQ-Solo  – Telerehabilitation ist eine große Chance! Wichtig ist eine professionelle Begleitung und der Einsatz von Heimtherapie-Geräten, die eine sichere Anwendung garantieren (LEBEN á la carte, Heft… ...

PiezoWave² – Stoßwellenbehandlung der Erektilen Dysfunktion

Die Weiterentwicklung der Piezo-Stoßwellentechnologie – unter Verwendung der Therapiequelle mit einem linear fokussierten, voluminösen Therapiefokus – brachte den entscheidenden Durchbruch bei der Behandlung der vaskulär bedingten Erektilen Dysfunktion (ED). Diese Therapie wirkt nachhaltig, da es erwiesenermaßen zu einer Durchblutungssteigerung und Gefäßneubildung kommt. ...

Fokussierte Stoßwellentherapie – Neues aus Wissenschaft und Praxis

Prostatitis und erektile Dysfunktion sind häufige Themen in der urologischen Praxis. Wirksame Hilfe bietet die fokussierte Stoßwellentherapie. Sie ist effektiv, nebenwirkungsfrei, nachhaltig, mittlerweile gut belegt und sicher (Das Gespräch führte B. Chaloupek, MAS mit MUDr. Igor Motil, Urologik 1/2019).

Download als PDF

… es tut sich was zum Thema Lymphödem …

Physikalische Medizin hilft, unter anderem mit Stoßwellen- und Entstauungstherapie. Hier ein Artikel aus dem Lymphjournal – für Sie gelesen: Eine Vorstellung der Möglichkeiten von Prim. Dr. Richard Crevenna, Leiter der Abteilung für Physikalische Medizin und Rehabilitaion am AKH (Lymphjournal 02/18, 2. HJ 2018). Möchten Sie den Artikel lesen? Geräte, die mit Luftkammern täglich zu Hause zur Entstauung angewendet werden können, gibt es bei uns – Schuhfried Medizintechnik – zum Ausleihen. Übrigens: 2019 steht vor der Türe und damit 25… ...

Suchen