75 Jahre Schuhfried Medizintechnik, Wien

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

physikalische maßnahmen

3. Polyneuropathietag in Wien – 100 Besucher, gute Gespräche

Freude über die Möglichkeit zum Austausch – die war den Besuchern des 3. Polyneuropathietages anzusehen. Vier sehr interessante Vorträge boten Anregungen und vertiefendes Wissen. Es gab viele positive Rückmeldungen zur Hochtontherapie und viel Motivierendes.

„Jetzt hab ich das schon so lange und war noch nie auf Physiotherapie oder Reha“, so ein älterer Herr, der einen Gehstock als Hilfe verwendet. Der Tipp von Barbara Chaloupek, die aus der Sicht der Peer-Beraterin und in ihrer Funktion als Obfrau von CMT-Austria berichtete: Bei… ...

Einladung zum 3. Polyneuropathie-Tag in Wien

3. Tag der Polyneuropathie in Wien Donnerstag 28.04.2022 von 14:00 – 18:00 Uhr Eintritt Frei

Wir freuen uns, am 3. Tag der Polyneuropathie in Wien in Präsenz dabei sein zu dürfen und stehen gerne für Ihre Fragen zur Verfügung!

Dr. Peter Biowski, Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation Barbara Chaloupek MAS, Obfrau CMT-Austria und Peer Polyneuropathie Patientenberatung Firma Schuhfried

Einladung: Download als PDF

Hausärztliches Angebot durch physikalische Maßnahmen bei Allgemeinmediziner in Ternitz erweitert!

Allgemeinmediziner Dr. Tomislav Grgurin bietet seit neuestem in seiner Ordination in Ternitz Physikalische Maßnahmen wie etwa Strom, Druck und Licht an.

Die unterstützenden Genesungsprozesse helfen den Bedarf an Schmerzmitteln zu senken und körpereigene Reparaturprozesse zu fördern.

„Die Physikalische Medizin bietet da viele Möglichkeiten, gerade aus der Hand des Allgemeinmediziners“, so Dr. Grgurin (Quelle: FREI-ZEIT, Gesund & Vorsorge Juli/August 2021).

Hier kommen Sie zum Artikel mit den Kontaktdaten.

Medikamentenübergebrauchskopfschmerz – rechtzeitig an Physikalische Maßnahmen denken!

Die aktuellen Schmerznachrichten – Zeitschrift der Österreichischen Schmerzgesellschaft – widmen dem Medikamentenübergebrauchskopfschmerz einen Bericht. Experten gehen von 1 bis 2 Prozent der Allgemeinbevölkerung aus, die davon betroffen sind. Das sind nicht wenige in Österreich, die Einwohnerzahl von Salzburg Stadt!

Der Medikamentenübergebrauchskopfschmerz trifft Menschen mit vielfältigen Schmerzursachen, also auch bei Schmerzen aufgrund von Überlastung oder entzündlichen Vorgängen im Bewegungsapparat, bei chronischen Rückenschmerzen, Beckenbodensyndrom …. Lesen Sie den Bericht (Schmerznachrichten Nr. 2/Juni 2021, Bericht: Lena Weilguni).

Wirksame analgetische Maßnahmen aus der Physikalischen… ...

Suchen