77 Jahre Schuhfried Medizintechnik, Wien

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

schwellstrom

Kopf hoch – Therapie nach Schienbeinkopffraktur

Unter einer Schienbeinkopffraktur versteht man einen Bruch des oberen Abschnittes des Schienbeinknochens. Im Zuge dieser Verletzung finden häufig Begleitverletzungen wie das vordere Kreuzband, der Seitenbänder oder der Menisken statt. Die Therapie richtet sich nach der ärztlichen Versorgung und den damit einhergehenden Vorgaben. Unterschieden wird zwischen einer konservativen und operativen Versorgung, wobei zweiteres öfter vorkommt.

Therapiemaßnahmen zur Rehabilitation richten sich nach den Entzündungszeichen wie Schwellung, Schmerz und eingeschränkter Funktion. Zur Schwellungsreduktion eignet sich die Lymphdrainage und Übungen zur Aktivierung des Muskels.… ...

Hörtipp – Elektrotherapie! Dr. Biowski heute auf Radio NÖ – bis 12.11.2020 zum Nachhören

Muskeln sind ein Garant dafür, einerseits lange beweglich zu bleiben andererseits auch wieder auf die Beine zu kommen. Das Zauberwort heißt: Elektrotherapie

Ein sehr kompetenter und doch gut verständlicher Beitrag von Andrea Pollak-Steurer im Interview mit Dr. Peter Biowski/Firma Schuhfried Medizintechnik (Moderatorin: Jennifer Frank).

 

Wir haben den Beitrag für Sie niedergeschrieben:

Nicht so großartig ist es, wenn man Schmerzen verspürt und manchmal wenig Freude dabei empfinden kann. Gegen Schmerzen helfen nicht nur Medikamente, auch starke Muskeln können Schmerzen verhindern,… ...

Einmal Weltcup und Retour – Elisabeth Reisinger ÖSV Skirennläuferin

Elisabeth Reisinger, österreichische Skirennläuferin zog sich im Dezember 2016 einen Kreuzbandriss zu. Das Video zur Reha zeigt das harte, disziplinierte Training mit den Physiotherapeuten – bei Minute 3:45 kommt die STIMULETTE – entwickelt und gefertigt von Schuhfried in Österreich – zum Einsatz. ...

Physikalische Medizin: Update und Trends in Prävention und Rehabilitation

„Eine wesentliche Säule der onkologischen Rehabilitation stellen, wie aktuelle Daten zeigen, Maßnahmen aus dem Gebiet der Physikalischen Medizin und Rehabilitation dar, und hier u.a. die Medizinische Trainingstherapie, Physiontherapie, Ergotherapie, aber auch die Massagetherapien, Elektrotherapien und balneologische Therapien“, führte Prof. Crevenna aus. „An physikalischen Anwendungen sind zunächst die Kryotherapie sowie Kompressionen und Lymphdrainage zielführend, zusätzlich bewähren sich die Schwellstrom-Therapie und TENS“, berichtet Prim. Dr. Peter Machacek. (Schmerz Nachrichten Nr. 2/Juli 2018) Möchten Sie den Artikel lesen? Download als PDF

Wir haben am Freitag, 16. August 2024 geschlossen!

Aktuell gesucht: Vertriebsassistenz