70-Jahre-Schuhfried-Medizintechnik

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

diabetische polyneuropathie

Wir gratulieren den Machern des Diabetes-Museums!

… dass man selbst die Krankheit managt und nicht die Krankheit den Menschen, diesen Satz von Peter Hopfinger kann man nur unterstreichen. Technische Möglichkeiten gibt es immer mehr, übrigens auch zur Behandlung und Vorbeugung der diabetischen Polyneuropathie: Mit der Hochtontherapie. Mehr Infos siehe: www.polyneuropathie.at

Hier geht’s zum Diabetes-Museum.

Die Nerven behalten – mit der Hochtontherapie behandeln

In den letzten Jahren konnten in der Polyneuropathie-Forschung große Fortschritte erzielt werden. Erfolg versprechen auch neue physikalisch-medizinische Behandlungsmethoden wie die HiToP Hochtontherapie, die den Nervenstoffwechsel anregt und den geschädigten Nerv sozusagen reparieren kann.

Mehre Studien bestätigen mittlerweile die Wirksamkeit der Hochtontherapie. Patienten, die an einer Studio des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums Düsseldorf teilnahmen, berichten anschließend über eine deutliche Besserung ihrer diabetischen Polyneuropathie-Beschwerden. BPrim. Univ. Doz. Dr. Udo Zifko, Facharzt für Neurologie und Psychiatrie im Evangelischen Krankenhaus Wien berichtet in diesem… ...

Diabetische Neuropathie – aktuelle Forschung

Seit über 10 Jahren arbeitet und forscht Prof. Dr. Stephan Martin, Direktor des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums (WDGZ), mit Hochtontherapie. Bereits 2012 konnte er bei einer Anwendungsbeobachtung über 12 Wochen mit 182 Patienten 77 Prozent „erfolgreiche Behandlung“ feststellen. Die Beschwerden waren Kribbeln, Brennen, Schmerzen und Taubheit (also Sensibilitätsstörungen, Taubheitsgefühl). Mittlerweile sind einige Studien dazu gekommen, aktuell ist eine randomisierte, Placebo-kontrollierte Studie im Laufen.

HTEMS-Behandlung der diabetischen Polyneuropathie Hochtonige externe Muskelstimulation zur Behandlung der diabetischen Polyneuropathie Siehe Link West German Center… ...

Behandlung der peripheren diabetischen Polyneuropathie

Nervenschäden, eine sogenannte Neuropathie, gehören zu den häufigsten Folgeerkrankungen von Diabetes, berichtet der Diabetes Ratgeber. Rund ein Drittel der Menschen mit Diabetes ist davon betroffen. Anfangs werden diese Nervenschäden oft nicht bemerkt, weil sie erst im Laufe der Zeit zu Beschwerden führen (Befund Diabetes 1-2020, Das Österreichische Journal für Menschen mit Diabetes). ...

Elektrotherapien bei Polyneuropathie

Dr. Peter Biowski im Experteninterview – welche Maßnahmen der Physikalischen Medizin helfen bei polyneuropathischen Beschwerden?

Hochtontherapie ist eine wirkungsvolle und nebenwirkungsfreie Maßnahme für zu Hause Die Elektrotherapie als Bereich der Physikalischen Medizin kennt mehrere Behandlungsmöglichkeiten für Polyneuropathie. Was unterscheidet diese bzw. was zeichnet sie aus?

Mehrere Behandlungsmöglichkeiten 4-Zellenbäder gibt es in etlichen physikalischen Institutionen, sie verbessern die Durchblutung und reduzieren die Symptome, das Handling ist allerdings relativ aufwendig. Gleichstrom regt die Durchblutung an und stimuliert die Nerven. Jegliche Gleichstrombehandlung ist… ...

Am Montag, 25. Oktober 2021 haben wir geschlossen!
Suchen