75 Jahre Schuhfried Medizintechnik, Wien

Schuhfried Medizintechnik

Medizintechnik Wien

taubheit

Nerven in Gefahr

 

Auslöser Diabetes: Ein chronisch erhöhter Blutzuckerspiegel schädigt die Nerven und kann die Schmerzempfindung reduzieren.

Die Erkrankung der Nerven zählt zu den häufigsten Spätfolgen eines Diabetes, eine frühe Diagnose kann aber schwere Schädigungen verhindern. Der Nervenspezialist, OA Dr. Veith Moser klärt auf (gesund & fit, AKTUELL#diabetes-spezial, 14. November 2022/Nina Fischer).

Download als PDF

Diabetisches Fußsyndrom vermeiden, Polyneuropathie behandeln

 

Polyneuropathie betrifft mehr als 50 Prozent aller DiabetikerInnen. Allzu oft wird sie einfach hingenommen oder als „nicht behandelbar“ abgetan – und das hat weitreichende Folgen.

dergesundheitsratgeber.info berichtet online.

Abseits der neuropathischen Schmerzen birgt die diabetischer PNP durch die Beeinträchtigung der Sensibilität/Lagewahrnehmung ein erhöhtes Sturzrisiko. Die Kausalität mit dem diabetischen Fußsyndrom zeigt sich nun in vermehrten Hinweisen auf die wundheilende Komponente der Hochtontherapie, siehe Studieninfo.

Wie dieser Reparatureffekt zustande kommt wird in einer weiteren Studie diskutiert. Sie wurde an 50… ...

Zeitungsartikel: „Kribbeln und Brennen…“

Aufgrund einer Chemotherapie spüre ich ein Kribbeln und Brennen in den Füßen. Ist das nun Polyneuropathie?“

In der Zeitschrift „Die ganze WOCHE“ (Ausgabe März 2018, Nr. 10) informiert Schmerzarzt Dr. Reinald Brezovsky, FA für Neurochirurgie aus Wien über die Hochtontherapie.

Möchten Sie den Artikel lesen? Download als PDF

Suchen